St. Lukas, Fulda

Förderverein Pro Nsukka e.V.

Dank für Hilfs- und Spendenbereitschaft - weitere Hilfsaktionen


Liebe Mitglieder und Freunde des Fördervereins „Pro Nsukka eV“,

 

Im Namen des Vorstandes wünsche ich Ihnen eine gesegnete Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr.  Im Auftrag von Bischof Onah  bedanken wir uns für Ihre jahrelange  Hilfs- und Spendenbereitschaft, welche nach  nur zwei jähriger Bauzeit die Eröffnung des Brunnens ermöglichte. Der  Brunnen fördert seit 10 Monaten unter der Aufsicht der Diözese  komplikationslos  gleichbleibende Mengen von Trinkwasser. Die Finanzierung des Projekts ist abgeschlossen.  Wir konnten uns anlässlich unseres Aufenthaltes in Nsukka  bei der Einweihungsfeier  von der großen Bedeutung der Wasserversorgung  im Leben der Nigerianer überzeugen und waren gerührt von den Gesten der Dankbarkeit, die uns entgegengebracht wurden.


Betreffend weitere Hilfsaktionen  sehen  wir  drei weitere Optionen:  eine Solaranlage zur Sicherung der Energieversorgung  der Pumpe „unseres“  Brunnens, die Beteiligung des Fördervereins  am Bau eines Studentinnenhauses  am Campus der Universität Nsukka  und schließlich den Erwerb eines gebrauchten Rettungsfahrzeuges.  Eine  Solaranlage ist derzeit in einer Nachbardiözese in Erprobung, die Erstellung des Wohnheims ist im Planungsstadium. Betreffend das Rettungsfahrzeug erzählte  Bischof Onah, dass in seiner Diözese keinerlei Unfall- oder Krankentransportfahrzeug  existiert. So sind etwa schwerverletzte Opfer von Verkehrsunfällen oder akut lebensbedrohte  Patienten auf  private Fahrzeuge angewiesen. Mit der Unfallabteilung des Krankenhauses von Nsukka wären die Gründung eines Notdienstes und eine entsprechende Pflege des Fahrzeuges gut möglich.

Förderverein Pro Nsukka e.V.
Einweihung des fertiggestellten Brunnens
 

Im Förderverein  werden die drei Möglichkeiten derzeit geprüft, wegen eines gebrauchten Rettungsfahrzeugs  wurden erste Kontakte geknüpft. Wir werden über die Ergebnisse bei der nächsten Mitgliederversammlung  berichten.

 

Mit herzlichen Grüßen


Reinhard  Chiari, 1. Vorsitzender                                                                                             Willi Ricken, 2. Vorsitzender

 

Katholisches Pfarramt
St. Lukas Fulda 


Aschenbergplatz 17 
36039 Fulda

 




Tel. 0661-51462 

Fax: 0661-9529145

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Montag, Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch: 15.00 - 17.00 Uhr

Karte
 


© St. Lukas, Fulda

 

Katholisches Pfarramt 
St. Lukas Fulda 


Aschenbergplatz 17 

36039 Fulda




Tel. 0661-51462 

Fax: 0661-9529145



© St. Lukas, Fulda