Seelsorge & Hilfe

Caritasverband für die Regionen Fulda und Geisa e.V.

„Not sehen und handeln“, diesem Auftrag fühlt sich der Caritasverband für die Regionen Fulda und Geisa seit dem Jahre 1946 verpflichtet. Mehr als 150 Mitarbeiterinnen sowohl eine Großzahl Ehrenamtlicher sind beschäftigt und handeln nach dem Motto „Not sehen und handeln“. Die verbandliche Arbeit setzt da an, wo Mitchristen in den Pfarreien ihren Dienst am Nächsten nicht mehr leisten können, weil die Anforderungen über das ehrenamtliche Engagement hinausgehen. Caritas ist Kirche im Dienst am Nächsten.


Folgende Dienste und Einrichtungen hält der Caritasverband für die Regionen Fulda und Geisa e.V. vor:


- Sozial- und Lebensberatung (0661/2428-320)
- Schuldner- und Insolvenzberatung (0661/2428-340)
- Sozialdienst für Ausländer und Migrationsdienst
(0661/2428-370)
- Sozialdienst für Gehörlose, Gehörgeschädigte und
Angehörige (0661/2428-330)
- Betreutes Wohnen für Psychisch.- und Suchtkranke
(0661/2428-350)
- Caritaszentrum für Sucht- und Drogenhilfe
(0661/2428-360)
- Wohnungslosenhilfe, Haus Jakobsbrunnen
(0661/242773-0)
- Kleidermarkt (0661/2428-380)
- Straffälligen- und Haftentlassenenhilfe
(0661/242773-15)
- Bahnhofsmission (0661/73327)


Geschäftsführer des Regionalcaritasverbandes Fulda ist Christian Reuter (Telefon: 0661/2428-303).

Kontakt

Caritasverband für die Regionen Fulda und Geisa e.V.
Wilhelmstraße 8
36037 Fulda
Telefon 0661/2428-300
Telefax: 0661/2428/309
 

Katholisches Pfarramt
St. Lukas Fulda 


Aschenbergplatz 17 
36039 Fulda

 




Tel. 0661-51462 

Fax: 0661-9529145

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Montag, Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch: 15.00 - 17.00 Uhr

Karte
 


© St. Lukas, Fulda

 

Katholisches Pfarramt 
St. Lukas Fulda 


Aschenbergplatz 17 

36039 Fulda




Tel. 0661-51462 

Fax: 0661-9529145



© St. Lukas, Fulda